UA-140143493-1

past children's  books

Meine Sammlung - Alte Kinder- und Jugendliteratur

BASAR (Buchreihe)

Basar (Eigenschreibweise: BASAR) war eine populäre Buchreihe der DDR aus dem Verlag Neues Leben in Berlin.

In der Reihe erschienen vor allem Romane und Erzählungen verschiedener Genre und aus verschiedenen Ländern. Es handelt sich dabei häufig um Abenteuer und Kriminalfälle aus der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft. Zumeist sind es Werke deutscher Autoren, ein geringerer Teil besteht aus Werken von Schriftstellern aus osteuropäischen Ländern wie Polen, Ungarn und der Sowjetunion, es sind aber auch Werke amerikanischer, französischer, britischer und anderer Schriftsteller vertreten. Es sind sowohl einzelne Werke als auch Sammlungen enthalten.

Die Reihe erschien durchgehend als Paperback im Format 13 × 20 cm ohne Schutzumschlag. Alle Ausgaben waren illustriert. Viele Illustratoren arbeiteten dabei in größerem Umfang bereits für diesen oder andere Verlage der DDR, so Karl Fischer, Reiner Schwalme, Werner Ruhner, Günther Lück und Erhard Schreier.

Es wurden sowohl Neuerscheinungen als auch Wiederveröffentlichungen und Übersetzungen veröffentlicht. Die Reihe erschien von 1970 bis 1990 und wurde dann aufgrund der Abwicklung des Verlags eingestellt. Es erschienen insgesamt 80 Ausgaben, vom historischen Roman bis zur Sammlung wissenschaftlich-phantastischer Erzählungen.

Die Ausgaben erschienen unregelmäßig, bis zu acht neue Ausgaben (1980) pro Jahr, dazu kam noch eine wachsende Zahl von Nachauflagen.