past children's  books

Meine Sammlung - Alte Kinder- und Jugendliteratur

Der Altberliner Verlag Lucie Groszer (seit 1979 Altberliner Verlag) war ein Verlagshaus in Berlin-Mitte. Im von volks- und parteieigenen Verlagen dominierten Buchmarkt der DDR war er neben dem Alfred Holz Verlag einer der wenigen privaten Kinder- und Jugendbuchverlage.

Die Buchhändlerin Lucie Großer (1914–1997) hatte 1943 die Breitkreuz’sche Buchhandlung in der Neuen Schönhauser Straße 8 im alten Berliner Scheunenviertel erworben und betrieb das Geschäft seit August 1944 als Altberliner Bücherstube. Am 1. Juni 1945 gründete Großer mit provisorischer Genehmigung der sowjetische Komandantur zusätzlich zur Buchhandlung den Altberliner Verlag Lucie Groszer, den ersten Kinderbuchverlag in Nachkriegsdeutschland. Eine vollgültige Lizenz erhielt der Verlag im Februar 1947.

Ihre ersten verlegerischen Erfolge hatte Großer mit illustrierten Ausgaben von Märchen der Brüder Grimm, darunter Brüderchen und Schwesterchen (1945) und Der Teufel mit den drei goldenen Haaren (1947).