UA-140143493-1

past children's  books

Meine Sammlung - Alte Kinder- und Jugendliteratur

Verlag Neues Leben Berlin


Der Verlag Neues Leben war in der Zeit der Sowjetische Besatzungszone und der DDR ein bedeutender  Jugendverlag mit Sitz in Ost Berlin. Hauptsächlich wurden im Verlag Neues Leben belletristische Bücher  sowie Jugendzeitschriften und -zeitungen verlegt. Der Verlag wurde 1946 in einem mehrstufigen  Verfahren, in dem verschiedene Gremien zustimmen mussten, gegründet. Seit 2004 gehört der Verlag  Neues Leben zur Eulenspiegel-Verlagsgruppe.

 

Anfang 1947 erschien die Zeitung Junge-Welt als erstes Druckerzeugnis. Das erste belletristische Werk des Verlages war im gleichen Jahr "Wie der Stahl gehärtet wurde" von Nikolai Ostrowski. Nach der Abgabe  der Jungen Welt an den gleichnamigen Verlag 1950 konzentrierte sich der Verlag Neues Leben auf das Verlegen von Büchern. Lediglich von 1955 bis Ende 1959 erschien die Zeitschrift Mosaik"  im Verlag Neues  Leben.