UA-140143493-1

past children's  books

Meine Sammlung - Alte Kinder- und Jugendliteratur

Heinr. Franck Söhne

1828 gründete Johann Heinrich Franck (1792- 1862) in Vaihingen an der Enz die "Landkaffee Manufaktur".1862 stirbt der Firmengründer im Alter von 70 Jahren.

Aecht FranckAecht Franck

1871 Die Firma firmiert unter Heinrich Franck Söhne OHG

1873 Beginn der Herstellung von Feigenkaffee 

Die Werbung der Firma Heinr. Franck Söhne begann etwa um 1890 und zeigte bereits zur Jahrhundertwende eine beachtliche Vielfalt. Für "Aecht Franck" wurde auf Ausstellungen, in Tageszeitungen, in Schaufenstern und mit Außenplakaten geworben. Außerdem gab es Reklamemarken und Werbebeilagen für Kinder in der Sorte "Mühlen Franck Extra" (Märchen)

1913 gab es kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges, da inzwischen noch eine Reihe kleiner Konkurrenzfirmen aufgekauft worden waren, in elf Staaten der Erde insgesamt 27 Francksche Zichorienfabriken, so dass man von einem Weltunternehmen sprechen konnte.

Insgesamt wurden damals 200 Reisende oder Vertreter, 450 Angestellte und 2.800 Arbeiter beschäftigt.


Märchenserie der Firma "Mühlen Franck" um 1930. Die Märchen waren in der Verpackung der Sorte "Mühlen Franck Extra - 24 Literstücke) enthalten und konnten in einem eigens dafür beim Händler zu erhaltenen kleinen Schnellhefter (siehe Bilder) mit der Aufschrift "Der Märchenkönig" gesammelt werden. Der Hefter hat das Maß von 12x16 cm - die Märchen das Maß 11x14cm. Wie viele Märchen (Zettel) es gab ist nicht überliefert - mir liegen bisher 94 davon vor.

Märchenserie von "Aecht Franck" dreiseitiges Klappheft 8x11 cm